Beschreibung

Die Traditionellen Brände ergeben absolute Unikate, da die Gesamtwirkung der verschiedenen Faktoren wie die von mir verwendeten Veredelungsstoffe, das Brennmaterial, die Lage der Objekte im offenen Feuer, die Rauchentwicklung sowie Lufttemperatur, Feuchtigkeit, Wind und Wetter immer zu einzigartigen künstlerischen Ergebnissen führt.

Der Brand der Objekte in der freien Natur, sei es in einer Erdgrube oder in einer Tonne, ist für mich das wahre Wesen des Keramikbrandes; keine Glasuren, keine Pyrometer, keine elektronischen Steuerungselemente, nur die direkte Arbeit mit Holz, Sägemehl und dem Feuer. Das lässt sich mit konventionellen Feuerungstechniken nicht vergleichen!

Unter "Bilder" findet sich eine Auswahl naturgebrannter Artefakte aus meinem neueren Schaffen.